Home
Philosophie
Hintergründe
Förderungen
FAQ
Impressum
Kontakt
Links
 

Förderungen  

Die RiesterRente kann über eine private oder betriebliche Altersvorsorge erfüllt werden. Leistungen daraus wie Alters-, Invaliden- und Hinterbliebenenrenten sind möglich. In der Einzahlungsphase werden Beiträge in förderfähige Sparformen eingezahlt. Der Staat subventioniert die freiwillige Altersvorsorge durch eine Altersvorsorgezulage (Abschnitt XI EStG) bzw. durch einen steuermindernden Sonderausgabenabzug (§ 10a, §§ 79 ff EStG). Die Zulagen fließen dabei direkt vom Staat in den Versicherungsvertrag und nicht erst an den Beitragszahler.

Wichtiger Hinweis: Achten Sie darauf die Zulagen auch zu beantragen.

Anmerkung zur aktuellen Diskussion (Stand 3-2007):

Die Bundesminister Müntefering (SPD) und Steinbrück (SPD) schlagen die Einführung eines "Kopfgeldes" von 100 € für junge Berufsanfänger unter 21 Jahren, die einen Riester-Vertrag abschließen, vor.

Für ab 2008 geborene Kinder soll die Riester-Zulage auf 300 € erhöht werden. Für Kinder, die bis einschließlich 2007 geboren würden, bliebe es hingegen bei der bislang im Gesetz festgelegten Zulage von 185 €.

Seitenanfang

 


© BAVdirekt e.K.| Berlin | Servicetelefon: 0700 - 02255220 zum Ortstarif